Billiger geht immer...

Am Jahresende ist es schon so sicher wie Weihnachten in Sicht kommt. Die Versicherungen buhlen um neue Kunden und wollen Abwerben. Aber auch die eigene Versicherung ruft sich mit dem neuen Beitrag fürs kommende Jahr in Erinnerung. Aber dieses mal wollte ich es nicht einfach hinnehmen und abheften. Ich habe mal dort angerufen und ganz klar nach Vergünstigungen gefragt. Die Tengai steht über Winter in der Garage, im Sommer nächtens unter einem Carport...
Außerdem wollte ich mal die Frage klären, was denn nun passiert, wenn mich wieder mal ne Ente angreift und vom Moped haut.
Die Dame hörte sich meine Wünsche an, und wollte sich kundig machen, ob es auch billiger als bisher geht.

2 Tage später erhielt ich eine Mail, in der sie mich aufforderte den Wert meiner Tengai ihr mitzuteilen, damit der neue, günstigere Beitrag errechnet werden könne. Na sauber...was soll ich ihr mitteilen? Unbezahlbar? Für mich nicht in Gold aufzuwiegen? Für andere ein Eisenhaufen der nur noch auf dem Schrottplatz Geld bringt?
Nach langer Überlegung und nachfragen im weltbestem Forum habe ich auf Angriff geschaltet und sie angerufen.

Ich habe ihr erklärt, daß das Moped nun 23 Jahre alt ist, im DAT und Schwacke nicht mehr zu ermitteln ist weil zu alt, im Netz die Ersatzteile Sauteuer seien, und bei Mobile &Co. sie zwischen 500 und restauriert für 2000 Euro zu finden ist...

Wir haben uns dann auf den bestmöglichsten Zustand geeinigt...und ich bin begeistert. Der Jahresbeitrag sinkt um ganze 25 €; sollte sie mir geklaut werden, hab ich die Chance, ein fast gleichwertiges Fahrzeug mir leisten zu können. Denn eins steht fest: Ohne Moped geht in meinem Leben nix mehr....

In diesem Sinne...

Beliebte Posts