Montag, 16. Januar 2017

Was mit Biss...

Mein Geburtstagsgeschenk...im Deutschen Theater in München. Ich habe ja das Musical schon mal vor 15 Jahren in Stuttgart gesehen, und war auch schon im Deutschen Theater in München. Aber es war wieder ein sehr schönes Erlebnis.
Da es der letzte Tag in München für das Ensemble war, haben sie sich wohl noch mal extra angestrengt. Mit viel Kraft und Ausdruck wurden die Rollen hervorragend dargestellt. Auch die anderen Zuschauer waren von den Darstellern sehr begeistert.
Das Orchester im Graben spielte auch mit besonderer Freude.
Das Deutsche Theater hat sich etwas verändert. Es war renoviert, alles sauber und neu. Mein letzter Eindruck damals war bei Cats etwas....verschlissen. Aber nun...feine Sache.
Für Interessenten hier der Spielplan:
https://www.deutsches-theater.de/

Die Fahrt allerdings nach München und die Heimfahrt waren nicht ganz so dolle. Die A7 war bis Memmingen einwandfrei geräumt. Die A96 dann nach München wurde wohl vergessen. Zumindest bis München selber. Teilweise geschlossene Schneedecke, die linke Spur frei, bis auf die 4x4 Boliden, welche ihren Vorteil nutzen (gell, Butterfly? ;-) )
Auf der Heimfahrt wurde dann ordentlich geräumt, allerdings hat der Räumdienst seine große Schaufel rausgeholt, und sperrte so die komplette Bahn. Also mit 40 km/h über die Autobahn.

Als  wir schließlich doch in heimische Gefilde kamen, haben wir uns spontan noch in eine Gaststätte verirrt. Nach einem leckeren Abendessen haben wir dann den Abend abgeschlossen.

In diesem Sinne...

Samstag, 14. Januar 2017

Die Messe...

So, Freitag der 13. ist gut rumgebracht, ohne großen Schaden ( 2012 hat mich ja am einem Freitag den 13. die Ente vom Moped geholt). Und so bin ich heute zur angekündigten Wheelie Messe in Ulm gefahren. Heute mal allein, weil meine Bikerkollegen erst morgen Zeit haben.
Aber so war ich ohne Zeitdruck und Drängelei unterwegs.
Es waren lauschige 2° plus und in der Nacht ist Schnee gefallen. So fielen die Hardcore Biker, welche mit dem eigenen Bike anreisen aus. Der Parkplatz war auch dementsprechend gefüllt. 3 Euro für ein bisschen Standfläche war ganz schön ordentlich. Aber der Eintrittspreis war mit 8 Euro erstaunlicher Weise günstiger als letztes Jahr. Als ich durch das Foyer eintrat wurde ich schon mal von 2 Jubilaren begrüßt.
2 sehr gut erhaltene Yamaha´s XT 500. Dieses Modell hat dieser Jahre 40 Jahre auf dem Buckel. Sah man ihnen nicht an...
Nach den üblichen Werbeständen von verschiedenen Reiseveranstaltern und ADAC kam man dann in die erste Ausstellungshalle.
Dort war zunächst ein großer Stand von BMW aufgebaut. So ziemlich alle Modelle die BMW anzubieten hat, waren vertreten.
Mein besonderes Interesse galt der neuen Baby BMW, die 310 er Modelle.
Laut Fachzeitschrift kann man die 310er Modelle grad nicht bestellen, da BMW ein Qualitätsproblem aus der Welt schaffen will. Made in India ist halt doch nicht alles...
Auch die Verkaufschlager, die Großen GS´sen waren zahlreich vertreten. Als GS normal und GS Adventure. Ein riesen Möbel von Motorrad. Aber gut, wers mag.
Gleich neben BMW war Moto Guzzi und Aprillia verteten. Die V7 er Reihe in verschiedenen Ausführungen sowie die großen Reise Stelvios. Diese wurden zu Messepreisen "verschleudert", weil sie ja wegen der Euro 4 Regelung nicht mehr aufgelegt werden. Dieses wurde aber nirgends propagiert. Fand ich ein wenig....unredlich. Man kauft sozusagen Vorjahresware...
Diese Guzzi fand ich sehr schick...
Honda hat sich wieder komplett auf die Afrika Twin eingestellt. Außer den "Stangen" Motorrädern, also den Bikes aus dem Katalog, hatte Honda nur ein witziges Ausstellungsstück. Den Geländeroller
X ADV. Ein großer Roller, der mit einem 750ccm Motor aus dem Integra Konzept, Grobstolligen Reifen wie mit ausreichend Federweg und anderen elektronischen Gimmicks (Keyless go) versehen ist. Stauraum für einen Helm inklusive...ein neues "innovatives" Motorradkonzept. Warten wir es ab, wie sich dieses Allzweckwerkzeug im Alltag schlägt.
Ducati hat mich ein wenig enttäuscht, hatte ich doch mindestens ein Exemplar der neuen 950er Ducati Multistrada erwartet. Aber nix da, es wurde hauptsächlich geScramblet und Diaveld.
Was aber immerhin da war, war die Hommage an die XT´s im Eingangsbereich...
Man saß sogar sehr gut auf diesem Exemplar, man hatte so ein Fahrradgefühl, wobei es sicher ordentlich  abgeht mit seinen 75 PS.
Es gab noch Stände von Triumph, Harley Davidson, KTM, Suzuki und vieler kleiner Motorradzubehör Hersteller, die Ihre Waren feilboten.
In der 2. Ausstellungshalle waren dann noch Customizer und die Verpflegung untergebracht.
Alles in allem kann ich sagen: Es hat eigentlich kein Motorrad ein "Habenwollen" Gefühl in mir ausgelöst. Liegt vielleicht aber auch daran, daß die neuen Motorräder alle so "Insektoid" aussehen.
Hier einige Beispiele:








Das Modell rechts ist übrigens eine KTM 125er. Ich persönlich finde, daß mit so "aggressiv bösen Blick" ein falsches Zeichen gesetzt wird.










Natürlich gab es auch die grad im Trend liegenden Cafe Racer zu Hauf. Aber ich finde, der Hype ist schon wieder auf dem absteigenden Ast.

Bei Touratech hab ich dann noch eine Sinnvolle Ausstattung für das Moped gefunden....
Kawasaki war gleich 2 mal durch verschiedene Aussteller vertreten. Einmal ein Kawa Haupthändler, einmal ein Mehrmarkenhändler. Aber auch bei Kawa ist zur Zeit nix für mich im Angebot.


So bin ich mit den meinigen Bikes sehr zufrieden. Leider gibt ja das Wetter wohl noch eine Weile nicht her, daß die Tengai aus der Garage kann. Und mein Schrauber ist leider erkrankt, daher gibts auch keine Neuigkeiten von der KLV.
Nach eineinhalb Stunden war ich also durch die "Messe Light" hindurch. Fazit: 2 Hallen mit vielen, aber leider schon bekannten Bikes, Customizing und Zubehör sehr Markenspezifisch...hat sich fast nicht gelohnt. Hier und da ein bekanntes Szene Gesicht, einige alte Bekannte gesehen und gesprochen, den Vormittag damit dann doch kurzweilig verbracht.

In diesem Sinne...



Sonntag, 8. Januar 2017

Kalt, die 2. ...

Heissa ,es ist Winter. Alles weiß um uns herum. Ok, die Straßen sind eher braun vom Matsch des Schnees und des Streusalzes. Früher war das doch so schön Rosa? Färbt man das nicht mehr? Oder wird das Zeug nicht mehr heimlich in den Salzstreuer gefüllt?
Des Nächtens haben wir so lockere - 18° C. So richtig was für uns Warmduscher. Ja, ich gebe zu, ich finde Kälte suboptimal, um nicht zu sagen Sch....!

Das neue Jahr ist grad mal ein paar Tage alt, der Weihnachtsbaum ist auf die Terrasse schmucklos umgezogen, im Hausflur stehen viele Winterstiefel und tropfen vor sich hin...und schon hab ich den Motorradblues.
Da hilft auch nicht, daß ich grade in der Garage nach dem Schneeschaufeln gesehen habe, daß Schmelzwasser vom Auto am Boden ne ordentliche Eisschicht gebildet hat. Das glatte Scheißzeug streckt die Finger nach meinem Möpi aus...ungeheuerlich. Ich hoffe es rächt sich nicht, daß ich die Batterie im Moped gelassen hab. Blickkontrolle letzte Woche war ok, sie schläft tief und fest.

Für die anstehende Motorradsaison gibt es ja in homöopatischen Dosen Linderung. Die Motorradmessen im Frühjahr. Bei uns gibt es die Wheelie Messe. Dort kann man dann die auf Entzug lebenden Junkies treffen, die am liebsten auf jedes Motorrad sitzen wollen, um DAS Gefühl wieder zu haben.
Messebesucher, die trotz des Wetters mit dem Motorrad anfahren, werden respektvoll begrüßt und neidisch beäugt.
Dieses Jahr hab ich ein bisschen Streß mit dem Termin. Samstag wäre noch ne Option, weil Sonntag ist Kultur mit einem Musicalbesuch in München angesagt. Tanz der Vampire. Hab ich zwar schon mal gesehen, aber in einem anderen Leben.
Muß nun meine Bikerkumpels auf Samstag umswitchen...ob das klappt?

Immer noch keine neue Nachricht von der Schrauberfront. Ich muß da mal anrufen, und ein gutes neues Jahr wünschen...proforma.

Achja, das Wintergrillen ging ohne Erfrierungen über die Bühne. Im überdachten Carport wurden Wärmefeuer in Flammkörben entfacht, ein Gasheizgebläse wurde aufgestellt. Glühwein und warme Würstchen halfen auch. Für mich gabs die vegetarische Variante...ging auch ganz gut. Auf das Colaweizen hab ich aber dann doch verzichtet. War zu kalt für Kaltgetränke. Nach 2 Stunden des Beine in den Bauch stehens (war sozusagen ne Stehparty) haben meine Knie dann ordentlich kapituliert. Trotz IBU 800 taten sie ordentlich weh. Auf dem Heimweg habe ich jeden Schritt mitgezählt. 526 Schritte bis nach Hause. Auto natürlich ein nogo...
Da ich am Tag geholfen habe, ein Haus innen zu streichen, war meine Schmerzgrenze wortwörtlich erreicht. Nur noch aufs Sofa und Beine hochlegen war das Ziel.
Nach einer Nacht geht es aber dann meist schon wieder.
Bleibt mir wohl doch nichts übrig, als mich mit einer Operation der Knie mal intensiv zu befassen, nachdem mir heute auch gesagt worden ist, "ich laufe komisch...". :-/

In diesem Sinne...

Donnerstag, 5. Januar 2017

Winter halt...

Draussen herrscht die weiße Pest, für Motorradfahrer natürlich kontraproduktiv. Kein Gejammer darüber, daß es keine Möglichkeit zum fahren gibt...usw....
Nein, heute wird über die Zunft der Hausmeister, Gebäudeverwalter und auch über andere Schneeräumer gemault.
Das Lieblingsgerät dieser Leute ist im Herbst ja der Laubbläser. Aber was machen sie, wenn der Schnee liegt? Richtig...sie nehmen ihr superheißes Schneeräumgerät. Bevorzugt mit geiler Gelber Rundumleuchte. Jawoll, damit sind sie die morgendlichen Kings of the Hinterhof/ Gehsteig.

Und mit so einem Höllengerät ist man natürlich jedweder Straßenverkehrsordnung enthoben. Verkehr auf der Straße? Baah - Überbewertet.  Vor allem, wenn ich grad auf besagter Straße daherkomme.
Da wird dann locker mal der Schnee auf die Fahrbahn geschoben, ausholend auf der Straße gewendet, oder gleich auf der falschen Seite mit Granulat um sich geschmissen. Alles im Namen der freien und geräumten Wege. Nicht auszudenken, wenn um 5 Uhr früh die Oma mit ihrem Hackenporsche ins Rutschen käme...

Nächste Baustelle...mein relativ neues Handy. Habe ich mir letztes Jahr vom Provider aus dem Vertrag nehmen lassen, eins selbst gekauft und bin bis dato zufrieden gewesen. Bis dato heißt: bis Gestern. Seit Gestern verweigert das Teil nämlich seine Blauzahn Funktion...und das nicht sporadisch, sondern eher fortwährend. Tipp des Fachmanns/ -frau: Machen sie es platt und setzen sie es auf Werkseinstellung zurück...Tja, nur das dann alles auf dem Handy, was nicht von Haus aus drauf war (Adressen, Nummern, Bilder, Filme...) futsch.
"Ja, aber man kann das doch auf dem Rechner sichern...?!" ...berechtigter Einwand. Habe ich aber schon mehrmals bei anderen Handys probiert - hat nie zufriedenstellend funktioniert. Irgendwas hat immer gefehlt. Hauptsächlich Nummern und Adressen. Entweder anschließend doppelt und dreifach gespeichert, oder eben gar nicht. Und die Nummern die ich drauf hab, die brauch ich auch. Ich habe keine Lust, die alle abzuschreiben. Dann lieber ohne Blauzahn.

Da morgen Feiertag in Bayern ist, haben wir heute einen Event angenommen - Wintergrillen. Bei lauschigen -12° . Bin gespannt, ob mir das Colaweizen im Glas gefriert....

In diesem Sinne...

Sonntag, 25. Dezember 2016

Merry Christmas to everyone...

So, der heißeste Abend von Weihnachten ist vorüber. Heilig Abend - die Zeit der frohen und der langen Gesichter. Nicht jeder hat das bekommen, was er sich wohl gewünscht hat. Aber sei´s drum, darum geht es ja nicht.
Ich habe mir dieses Jahr eh nur Gutscheine gewünscht, also bin ich auch nicht enttäuscht.
Motorradtechnisch hab ich mir selber was geschenkt. Einen Ersatz für den nun doch schon in die Jahre gekommenen Rucksack:    
Einen Rucksack von Pharao by Polo. Dieser hat mich mit seinen Details und seiner Machart überzeugt. Ich wollte eben keinen aus "Plastik" oder Tarpulin. Die Kunststoffteile sind schwer zu reparieren, die aus Tarpulin sind mir zu ungeschmeidig. Die vielen Extras die das Teil hat, sind nett, aber nicht unbedingt wichtig. Gute Verzurrbarkeit am Körper, Stauraum und Stabilität - das war wichtig. Wird sich in der neuen Saison weisen, ob er das hält, was er verspricht. Mittels eines 10€ Gutscheines zum Geburtstag hab ich auch noch einen Schnapper gemacht.

Das Jahr klingt aus, die Mopeds sind verstaut, Plätzchen schmecken leider gut und ich habe Bedenken, im Frühjahr noch in die Klamotte zu passen...
Deshalb hab ich schon ein neues Kleidungsstück bekommen. Ein neues Lieblings T-shirt.
Stimmt natürlich beides :)

Heute Nacht hatte ich schon einen Alptraum...meine Tengai wäre total verrostet und wäre auch nicht durch den TÜV gekommen...Horror!
Warum kann ich nicht in gemäßigten Zonen wohnen? Wo das ganze Jahr Motorradfahren möglich ist?
Über die KLV gibt´s noch keine neuen Nachrichten. Ich habe nun mal im V-Strom Forum mit anderen KLV Besitzern Kontakt aufgenommen, und deren Erfahrungen mit den meinen zu vergleichen. Also den Namen "Diva" hat sie sich wohl wirklich verdient. Aber wenn ich ein Motorrad ohne Probleme oder Seele haben wollte, hätte ich mir eine BMW gekauft...

In diesem Sinne...



                                                                     

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Halbzeit...

Es ist soweit...
letzte Woche hat es mich mit einem Volltreffer erwischt. Ich hab das halbe Jahrhundert voll gemacht.
Wahnsinn, so lange kreuche ich schon auf dem Erdbollen umeinander. Ich glaub, die Zeit in der mein Name für eine Redewendung oder Erfindung oder ein Monument in Frage kommt, wird knapp.
Naja, was solls...
Ich habe diesen Tag nicht besonders gefeiert, bin sogar mit Freundin geflüchtet. Deshalb auch erst jetzt die Meldung.
Wir waren in einem Wellnesshotel in Oberstaufen. Ein wirklich tolles Haus mit hervorragender Küche und Wellnessangeboten.
War ein Schnapper durch eine Buchung, welche vom ursprünglichen Hotel gekündigt wurde.
So haben wir uns 3 Tage alle Annehmlichkeiten dieses Hauses gegönnt. War klasse.

An der motorisierten Front gibt es noch nicht viel neues. Bis auf eine neue Tür am Smart. Aber nicht durch einen Crash oder Unachtsamkeit meinerseits, nein, ein defekter Fensterheber hat das bewirkt.
Nachdem sich die Beifahrerseitenscheibe mit einem hässlichen Geräusch in die Tiefe senkte, wollte ich das an dem letzten Wochenende schnell richten lassen. Sei kein Problem, wurde mir gesagt, machen wir. Wenn ich zurück käme, wäre alles wieder paletti.
Als ich dann am Montag mal telefonisch nachfragte, kam ein gedehntes "Naaajaaaaa" durch die Leitung. THAT´S NOT GOOD...
Beim Smart hat sich Mercedes damals was besonderes einfallen lassen. Alles mußte anders und total hip sein. Also muß man bei dem Kleinwagen nicht die Innenverkleidung entfernen, sondern die Aussenhaut der Tür muß ab. Und was passiert bei einem 16 Jahren altem Auto welches größtenteils aus Plastik besteht? Das Türblatt zersplittert bei der Demontage. Die Weichmacher sind natürlich futsch. Tolle Sache. Der Mechaniker war mächtig begeistert, da das natürlich jetzt ein Fall für seine Betriebshaftpflichtversicherung ist.
Aber noch einen Tag länger gewartet, und der kleine Flitzer war mit heiler Tür, repariertem Fensterheber und einer frischen Batterie wieder fit.
Auf das er noch viele Kilometer weiter laufe.
Allerdings bekam ich den Tipp vom Meister, falls die Fahrerseite dran wäre, solle ich doch zu Mercedes selber fahren...Hehehe...

Im Geschäft läufts grad semioptimal. Heute habe ich mit Kreuzschmerzen die Schicht begonnen, und sie nach 2 Stunden abgebrochen. Man wird halt nicht jünger...RoFl...

Das würde ich ja gerne machen, dieses auf dem Boden rollen, aber im Augenblick kann ich nicht grad stehen, bzw. mich überhaupt richtig bewegen. Bin ja grad sowieso in Behandlung meiner Faszien, aber das ist ein ordentlicher Rückschlag.
Morgen früh geht´s erstmal zum Doktor...

Melde mich, wenn es neues gibt...

In diesem Sinne...



Montag, 28. November 2016

Smurfhorror...


...oder auch Schlümpfeterror. Was hat sich Vader Abraham eigentlich  gedacht, als er sich von Peyo damals diese blauen Zwerge lieh, und damit die Welt außerhalb von Comiclesern auf diese Fabelwesen aufmerksam zu machen? Wohl nix, denn zu seiner Entschuldigung muß ich sagen, er konnte nicht mit dem Internet rechnen.
Was haben wir verbrochen, daß es wohl eine eigenen Industrie gibt, die lustige, niedliche Wesen mit piepsiger Stimme dazu zwingt, uns in WhatsApp oder Facebook ungefragt ein ruhiges, besinnliches oder sonst irgendwie geartetes Weihnachstfest zu wünschen? Schlimmerweise sind diese Biester auch flexibel einsetzbar. WM, EM oder sonst irgend eine Veranstaltung auf der Welt, und sie sind da...werden von lieben Menschen an alle, wirklich alle, Telefonlisten verschickt. Und unsereins bekommt beim öffnen der Nachricht schon das Grausen.
Ihr wisst nicht, was ich meine?
Bitte sehr....
Und das ist insofern noch eine witzige Variante, weil Papa Schlumpf eine Rheinische Frohnatur zu sein scheint. Übrigens keine Gewähr beim öffnen der angezeigten Links auf Virenfreiheit!!!!
Aber wieviel Leute sitzen zu Hause vor Ihrem Rechner, schneiden und basteln solche Videos zusammen und vertonen diese dann mit Hilfe eines Sprachverzerrers zu diesen Schenkelklopfern und Sentimentals?

Falls die Schlümpfe mal keine Zeit haben, oder von Gargamel gejagt werden, gibts sowas natürlich mit Aushilfen. Kleine Tiere mit großen Augen, welche schon beim bloßen Anblick ein "OOOOhhh wie süß" aus einem herauslocken sollen, können das genausogut...


Was hat die Menschheit verbrochen, sowas erleiden zu müssen? Es gibt ja auch Videos, die sind lustig, oder witzig oder spiegeln die geforderte Stimmung hervorragend wieder. Diese angegebenen sind es eben einfach nicht. Und trotzdem werden wir mit so etwas zur Vorweihnachtlichen Zeit oder auch mitten im Fest mit sowas belästigt.
Es geht auch anders...
Gut...auch nicht jedermanns Geschmack, aber ich finde noch tausendmal besser als die obigen Beispiele.
Ich wünsche allen Bloggern nun schon mal ein schönes Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel.

In diesem Sinne...