Gedrosselt oder wie?...

Laut Papieren hat meine Tengai 30 KW also 42 PS. Das wurde damals eingeführt, weil es zu immer strengeren Abgas und Lautstärkebestimmungen in Deutschland kam. Die Vorjahresmodelle der Tengai hatten noch 48 PS. Und das sollte eigentlich, laut Papieren, mittels eines geänderten Vergaserschiebers von statten gegangen sein. Also habe ich in ebay nach einem "alten" Vergaser gesucht - und gefunden.
Den wollte ich dann einfach austauschen - und schon wären die "fehlenden" 6 PS wieder im Hause.
Nachdem mein Neuerwerb nun beim Schrauber geschallt und gereinigt wurde, haben wir gestern mal schnell den Tausch vornehmen wollen.
Der Schrauber meinte noch, daß wir uns den Alten aber genau anschauen sollten, damit wir nicht irgendwas verwechseln. Also fingen wir an, den Deckel des aktuellen Gasers abzuschrauben. Wir haben den Schieber entnommen und haben diese Teile mit dem frischen Gaser verglichen....keine Unterschiede!
Ja wie nun? Hat meine Tengai schon dank eines netten Vorbesitzers einen offenen Vergaser eingebaut, und wurde mal wieder in der Historie des Bikes geschlampt? Oder wurde zwar die Drosselung eingetragen, aber nie vorgenommen?
Nun sind wir übereingekommen, es beim alten Gaser zu belassen. Never change a running system!!
Ich habe nun den geschallten Gaser im Keller eingelagert, und habe mal eine Anfrage im weltbestem Forum gestartet. Vielleicht habe ich einfach Glück, oder ich wurde beim Kauf des Gasers besch...

Anyway, ich warte erstmal ab...

In diesem Sinne...

Beliebte Posts