Neue Füßlinge in Rekordzeit...

Da ich ja im Winter bekanntlich nicht mit den stabilen Bikerboots rumlaufe, habe ich auch ein paar "zivile" Treter. Durch meine Hinkerei durch die kaputten Knie hab ich festgestellt, daß meine doch robusten Winterschuhe an der Sohle im Fersenbereich stark nachgelassen haben. Soweit sogar, daß die Sohle fast durch ist, und das Gerüst der Sohle schon zu sehen ist...
Leider will die Handwerkszunft für ein paar neue Sohlen so viel haben, wie ein oder sogar zwei Paar neue Schuhe. Da auch die Schuhe nicht mehr genäht sind, sondern schon im Neumodus geklebt, gibt das auch nicht mehr das Vertrauen ins Schuhwerk.
Also dann mal flugs zu einem örtlichen Schuhladen und neue kaufen.
Was für Frauen eine doch längerdauernde Angelegenheit sein kann, habe ich in 6,5 Minuten folgendes ergattert:
Ein Paar gefütterte rechts, und links ein Paar für das Frühjahr und Sommer. Und das ganze für zusammen 60 €.
Ok, keine Manolos oder Louboutin oder Gordon & Bros oder Hammerstein...aber sie tun ihren Dienst und schützen die Mauken vor der kalten und schmutzigen Straße.

Trotzdem würde ich viel lieber die Bikerboots wieder an den Hacken haben....*seufz*

Gestern hab ich mal die Batteriehalterung mir vorgenommen. Entrostet, mit Zinklack grundiert und dann mit schwarzem Glanzlack drüberlackiert. Ging soweit ganz gut, bis auf tiefe Ecken. Dort ging die Farbe nicht ganz hin, aber es deckt genügend. Wenn es ganz trocken ist, wirds wieder eingebaut.
Also für den ersten Versuch bin ich soweit zufrieden. Hoffentlich geht das mit den Kofferträgern auch gut über die Bühne...

In diesem Sinne...

Beliebte Posts