Time to say goodbye...

Oh Mann, da fährt man den Sommer schön mit dem Bike durch die Gegend, und als das Wetter dann mal zum Ausweichfahrzeug zwingt, bemerkt man, daß eine monatelange Standzeit wohl nix für den Smart war. Ein leichtes, aber hörbares Klopfen ist zu vernehmen, und die Bremsen rubbeln und somit schlackert das Lenkrad beim bremsen.
Beim Autoschrauber des Vertrauens kommt dann auch die Diagnose die ich erwartet habe:
Radlager vorne links, Bremsscheiben fratze...buchstäblich weggerostet.
Fazit: Wirtschaftlicher Totalschaden. Da ich letztes Jahr schon so viel Geld reingesteckt habe, lohnt sich nun diese Reperatur für mich nicht mehr.

So sind wir am Samstag nochmals aufgebrochen um Autohäuser abzuklappern, nur diesmal eben in eigener Mission und nicht für den Ersatz des Autos meiner Freundin.
Da ich etwas andere Vorraussetzungen für ein Fahrzeug habe, müssen wir eben noch mal über den Markt schauen und suchen.

Wir fahren mal den ersten Autohändler an und gucken uns um.
Ich suche ein Auto, in dem ich bequem sitzen kann, mich durch den Winter bringt und von den Kosten mich nicht auffrisst.
Den ersten Punkt kann ich fast bei jedem Probesitzen abhaken. Irgendwie haben in allen Autos die ich Probesitzen möchte, Zwerge gesessen. Fahrersitze bis zum Anschlag nach oben gedreht, sodaß ich nicht mal einsteigen kann. Ebenso ganz nach vorne geschoben, da könnte ein T-Rex lenken...
Und wirklich bei jedem Fahrzeug ist das so....also erstmal alles auf 0 stellen und los gehts.
So richtig haut mich allerdings nichts vom Hocker. Der Gebrauchtmarkt beim Händler ist auch relativ übersichtlich. Alles über 3 Jahre scheint es bei Händlern nicht zu geben. Und ich scheue mich, bei einem "Straßenrandhändler" mit den bunten Fähnchen zu suchen.
Auch die Fahrzeuge selbst sind nicht so einfach für mich einzuordnen. SUV - zu groß und teilweise utopisch teuer, Kleinwagen - für mich eher Klein(st)wagen in denen ich aussehe wie im Bobbycar.
"Normale" Pkw haben meist das Problem, es sind Kombis oder zu tiefe "Sportmodelle".

Sogar bei Smart nebenan bin ich nicht wirklich fündig geworden. Ein neuer (Jahreswagen) Smart wäre für knapp 9 mille zu haben, aber es sind halt wirklich nur 2 Sitze auf Rädern und man ist doch sehr eingeschränkt was die Nutzbarkeit betrifft. Sicher, ich brauche eigentlich nur eine Kutsche für die Fahrt zur Arbeit, aber so langsam kommt man eben ins Alter, bei der ein bisschen Varität nicht unpraktisch wäre.

Und so schlendern wir nochmal über die Ausstellungsfläche und schauen ein letztes mal genauer hin.
Dort steht ein Renault Capture Sondermodell Helly Hansen. Allerdings steht sonst nix beim Auto. Keine Modellerklärung, keine Kilometer - nix.
Zufällig schlendert ein junger Mann im schwarzen Hemd vorbei und entpuppt sich als Angestellter des Autohändlers.
Allzuviel kann er uns nicht zum Fahrzeug sagen, nur soviel: Leasingrückläufer, grade erst reingekommen, ca. 22 tsd Kilometer, Automatik und noch nicht für den Verkauf freigegeben, da noch nicht aufbereitet. Soll aber nächste Woche soweit sein.
Ein interessantes Angebot, auch wenn ich sowas nicht aufm Schirm hatte. Ein kleiner Wermutstropfen hätte aber auch dieses Modell - es ist rot. ROT!
Naja, einen Tod müsste man halt sterben, auch mit dem Preis müsste ich mich noch arrangieren, das ginge wohl nicht ohne einen Teil zu finanzieren, leider.

Aber da wäre dann ein Fahrzeug vorhanden, welches mich für lange Zeit begleiten könnte. Einzig, wenn das Modell ein Diesel sein sollte, fällt es aus dem Rennen. Aber Recherchen haben ergeben das der Capture Helly Hansen nur als Benziner auf dem Markt war.
Auch sind die Testberichte sehr unterschiedlich. Einge lieben das Ding, andere regen sich über zu hohen Spritverbrauch auf. Allerdings kann man mit einer ECO Einstellung Einfluss auf alles nehmen - bis hin zur Klimaleistung...also alles eine Frage des persönlichen Geschmacks....
Und nicht vergessen: Es ist ein französisches Auto. Deutsche Tugenden wie Sportlichkeit und Performance ist halt nicht sein Ding.
Beispielbild des Helly Hansen Capture

Ich werde berichten, wie es ausgegangen ist.

In diesem Sinne...

Beliebte Posts