Letzte Tour dieses Jahr?...

Gestern hielt mich nichts mehr...das Wetter wieder annehmbar, kein Sturm, kein Regen und sogar erträgliche 17 - 21 ° ...ab dafür.
Aber wohin? Mein neues Navi brauchte einen Sinn, also hab ich an ihm die Strecke bestimmt. Erst mal nur in einfacher Form. Ziel - Streckenprofil- fertig.
Als Ziel hab ich den Knopfmacherfelsen bei Fridingen bestimmt. Laut Navi 122 km in meiner Konfiguration und in gut 1,5 Stunden erreichbar. Theoretisch.
Wie immer begann die Tour wie geplant. Auf bekannter Strecke hab ich gecheckt, ob das Navi die Besonderheiten der Straße kennt. Alle Blitzer aufgelistet? Jo. Kreisverkehre auch alle da? Jo. Und so gings beschwingt in Richtung Abbruchkante Schwäbische Alb. Manche Straße hätte ich nicht direkt gewählt, weil sie mir fast als Wohnstraße vorkäme, aber das Navi hat heut das sagen. Und hoppla, auch wenn es eng wird zwischen den Häusern am Berg, die Straßen haben eindeutig kurvige Topographie. Und auf einmal bin ich an einer Kante der Alb, die Serpentinen ausspuckt wie im Allgäu. Allerdings eben fernab der Sonntagsfahrer. Nur vereinzelt Autos, dafür aber mehr Bikerlocals sind dort anzutreffen. Ich frage mich aber wieso die am letzten Tag ihrer Bruchstrichsaison noch so heizen müssen. Wollen die die Winterpause im Krankenhaus verbringen? Achso...klar, da ist ja dann Zeit für sowas...
Ich komme durch kleine Städtchen und Dörfer, mit wirklich ruhiger Lage. Da muß man doch nicht das Gas aufreissen.
Auch kenne ich die Straßenführung zu wenig um den Rossi zu geben. So lass ich den Deppen mit seiner Diavel und Sozia (!) gerne die Kurven kratzen und die entgegenkommenden Autofahrer die Schrecksekunde genießen...
Eine kleine Fotostrecke mache ich an einem Sägewerk...



 Die KLV fährt sich mit den neuen nun eingefahrenen Reifen wieder hervorragend. Kein Problem enge Kurven und Kehren zu fahren. Aber Memo an mich: Nächstes Jahr mehr Kehren fahren. Vor allem die abwärtsführenden sind ab und zu noch ein bisschen "weitläufig"...*grumel*.

Da mein Navi fleissig arbeitet, aber eben nicht für alles gewappnet ist, hab ich natürlich insgesamt 3 Umleitungen auf der Strecke. Und so bin ich dann erst nach 2 Stunden am Knopfmacherfelsen.
Dort ist ordentlich was los. Viele Bikes und auch schöne Autos. Oldtimer, Youngtimer und auch seltene Exemplare moderner Autos sind auf dem Parkplatz. Die Sitzplätze fast alle belegt. So setze ich mich einfach zu einem Bikerpaar an einem großen Tisch dazu. Kein Problem bei Bikern. Nach 15 min. fahren die weiter und schnell sitzt eine große Gruppe Harley Fahrer aus dem Bodenseebereich bei mir. Etwas lautstark, provokant, locker. Sicher eine lustige Truppe, aber für meinen Geschmack ein bisschen zu laut. (Leute wie Bikes) "Boah ey, letzschd war i in Überlinge - bis i ind´Fußgängerzone war, wolldet mi scho zwoi ohzeige..."

Nachdem ich meine Cappu und die Donauwelle im Gesamtpaket für 5,40€ verputzt hatte, bin ich auch wieder aufgebrochen. Meine Tankanzeige zeigt noch 2 Balken, da werd ich wohl zwischendurch mal nachfassen müssen. Allerdings ist mein Zeitplan ein bisschen durcheinandergekommen, und so gehe ich von der Option "Kurvenreich" zu "Schnell".
Ändert aber erstmal nix an der Straße, es gibt nur eine in die Zivilisation. Aber nach einer weiteren halben Stunde rufe ich mal die Tankstellenoption auf - sicher ist sicher.
Und so komme ich auf die Schnellstraße und kann so gut Strecke machen. Nachdem ich dann bei Sigmaringendorf bei einer Tanke war, geht´s entspannter weiter nach Hause.
Über Ehingen fahre ich dann weiter nach Hause und bin nach insgesamt 5 Stunden wieder da.
War ein schöner Sonntagsausflug und ich habe es nochmal genossen durch die Landschaft zu cruisen.
6,4 Ltr. hat die KLV genommen und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 58 km/h zeugt von wenig Eile. Allerdings sind auch 174 km/h als Höchstgeschwindigkeit vermerkt...ich Schlingel...;)
So sieht mein Cockpit nun mit dem TomTom 550 aus:
Geballte Info...
Als nächstes möchte ich mein Handy mit dem Navi verbinden, bin aber noch nicht ganz fündig geworden. Ich glaube, da muß die Handy App dauernd mitlaufen, und das wollte ich eigentlich nicht haben. Allerdings geht dann telefonieren übers Headset nicht so richtig...mal schlau machen.

Für diese Woche ist die Probefahrt für den Captur angesagt. Seit Tagen schau ich mich um, um Captures zu sehen, wie sie auf der Straße wirken - nix zu finden. Gestern dann einige in den Dörfern gesehen am Straßenrand. Gefällig sag ich mal...
Und auf einmal biegt meine Spanische Nachbarin mit ihrem neuen Auto um die Ecke - ein Capture!
Alter, muß das nun sein? *seufz*.

In diesem Sinne...

Beliebte Posts