Winterzeit....

So, aus, vorbei, Finito, Sense ....Motorradfahren für dieses Jahr zumindest.
Heute habe ich die Tengai in die Garage gewuppt. Noch mal kurz drübergewaschen, Kette gereinigt und neu gefettet und mit dem Superkraftstoff von der Tanke aufgefüllt. Batterie verbleibt in der Maschine, ich werde sie nächstes Jahr vor der ersten Fahrt ausbauen und kontrollieren, bzw, natürlich aufladen.

Schämen müsst ich mich eigentlich. Dieses Jahr mit der Tengai nicht mal 2000 km gemacht.
Selbst mein Ziel die 100 000 zu packen ging in die Hose...*grumel*
Aber die KLV hat immerhin 6600 km gelaufen. Das spricht für viele Touren und noch mehr schöne Ausfahrten.
Da ich bei beiden Maschinen ab und an (bei der Tengai regelmäßig) Öl nachfüllen muß, denke ich für die KLV steht auf jeden Fall im nächsten Jahr ein Ölwechsel an. Da sie aber bei einer neuen Stelle eingestellt wurde, muß ich mir das mit der Durchführung mal überlegen.

Der Helly fährt ordentlich und das Automatikfahren gefällt mir immer besser. Durch die "Ökoanzeige" werde ich immer wieder angestachelt, umweltbewusst und spritsparend zu fahren.
Ich bekomme schon ein schlechtes Gewissen, wenn der farbwechselnde Ökobalken von grün auf gelb oder gar orange wechselt. *LoL*

Zwischenzeitlich wollte ich den Helly innen noch ein bisschen aufwerten. Allerdings hat sich die Amazonbestellung als zu wackelig herausgestellt...
Funktion ist wie gedacht, allerdings wenn das Handy mittels Metallplatte an dem Arm festschnappt, wackelt das ganze während der Fahrt doch ordentlich.  So leg ich halt das Handy weiter in die Ablage oberhalb des Fahrwahlhebels.
Bei meinem Handy ist mir übrigens auch aufgefallen, daß es in letzter Zeit des öfteren Aussetzt und auch langsam, bzw. gar nicht reagiert.
Also schiele ich mit einem Auge nach einem neuen Smartphone. Auch nicht einfach, weil ich ein paar Ansprüche an das Teil habe. Staub- und Spritzwassergeschützt wäre sehr gut, da es ja auch auf dem Mopeds mitfährt. Etwas größeres Display als mein altes, aber noch gut in Hosentasche oder Brusttasche der Arbeitshose passend, und das ganze natürlich nicht in den Preisregionen die sich die Firmen für ihre Nobelgeräte so vorstellen.

Gestern habe ich mich mit einem alten Bundeswehrkumpel und Patenonkel meiner mittleren Tochter getroffen. Nach nunmehr 10 Jahren und einer nun fast 30 jährigen Bekanntschaft. Es war nach der Trennung von meiner Exfrau das erste Treffen und so war ich schon gespannt wie das Treffen verlaufen würde.
War aber dann doch sehr entspannt. Sicher wurde das Thema der Situation von damals angesprochen, aber nun kennt er auch die andere Seite der Medaille.
Wir sind auf jeden Fall so verblieben, daß wir uns jetzt mal wieder öfters treffen, wenn er mal wieder im Süden unterwegs ist.

Die Motorradklamotten werden nun auch eingemottet. Helm ist gereinigt, und meine Übergangsjacke wird demnächst in die Waschmaschine wandern. Ich hoffe, daß ich so den Schimmel, der sich an einem Ärmel der Jacke festgefressen hat, beseitigen kann. Wenn nicht, wird es auch im neuen Jahr noch eine Suche nach einer neuen Übergangsmotorradjacke geben...mal abwarten.

Nun werden wohl erstmal wieder Posts ohne Motorradhintergrund geben. Aber ich hoffe auf einen kurzen Winter....KLIMAERWÄHRMUNG, Baby....yeaaah.

In diesem Sinne...

Beliebte Posts