Aufpimpen...nicht so einfach...

Nach Fragen im  weltbestem Forum ist mir nun bekannt, daß Kurze Hebel an Kupplung und Bremsarmaturen wohl nicht eintragungsfähig sind. D.h. der TÜV, unser aller geliebter oberster Spaßverhinderer, wird motzen.
Nicht das ich hier gegen die Institution TÜV meckern will, aber manchmal sind die schon kleinlich bis ins Mark. Anderorts drücken sie alle Augen zu, oder lassen sich dermaßen reinlegen, daß es wirklich auf die Gesundheit der Menschheit geht (Stichwort Silikonkissen...)

Ok, also gut, die von mir schon montiert gesehenen Hebeleien lassen sich also nicht so einfach anbauen und nächstes Jahr durch den TÜV jagen...also suche ich weiter und halte die Augen auf.

Bei den Recherchen bin ich auf ein Angebot gestossen, welches mich doch verwundert hat. Ich kenne mich ja nun doch ein wenig im Innenleben der KLR aus und so habe ich ein Angebot in ebay gefunden, welches falsch betitelt war. Ich wollte dem Anbieter helfen, nicht das er später Ärger bekommt, wegen falscher Angaben.  Habe ihm geschrieben, daß  die Dichtung die er anbietet, keine KLR Dichtung sei. Daraufhin schrieb er zurück, daß es sehr wohl eine sei, die auch so schon in KLR Motoren verbaut worden wäre. Eine kurze Nachfrage von mir im weltbesten Forum, und schon war klar, das Teil passt nie und nimmer in einen KLR Motor. Es ist eine Dichtung für eine Kawasaki KZ 750...
Ich hab dann doch noch mal, obwohl der Anbieter mir recht ruppig geantwortet hatte, ihm die Tatsachen und die Beweise anhand der Teilenummer mitgeteilt. Mal sehen, ob er nochmal nachmault...

Man sollte bei Angeboten so wahrheitsgemäß wie möglich bleiben, und verurteile niemanden, der unwissend falsche Angaben macht. Aber man sollte dann so fair sein, und bei Tips und Rat nicht gleich auf unverschämt und allwissend zu machen.

In diesem Sinne...

Beliebte Posts