Die "Bucht"...oder ebay...

Achja, was war das früher schön. Da gab es die Kataloge von den 3 üblichen Verdächtigen in Sachen Motorrad und Zubehör. Da sind die dicken Wälzer von Louis, Polo und für die reichen Leute Hein Gericke fast zu Bibel für den Biker mutiert. Ganz wenige Jünger kannten noch Götz und andere kleine Anbieter. Touratech war ein Fremdwort und Wunderlich gabs noch nicht...
Heutzutage muß man sich Ersatzteile, Anbauten, Kleidung und sowas nicht mehr in mühevoller Papierarbeit aus dem Nachschlagewerk aussuchen, sonder klickt sich durch die Cyberwelt....klick, klick, klick....
Vor allem bei ebay gibt es rund um das Motorrad alles was man braucht oder nicht braucht (aber gerne hätte...)
So gestaltet sich das ja auch mit meinen Brems/Kupplungshebeln...seufz..
Neuerdings habe ich noch einen weiteren Artikel in der "Beobachtung". Zusatzscheinwerfer. Jawoll, helles Licht. Es ist ja wichtig, gesehen zu werden.
Aber auch hier ist es so wie mit allem: Keine E-Nummer, keine TÜV Abnahme, evt. und vielleicht noch eine Eintragung mittels einer schlecht kopierten ABE ausm Netz....
Es muß doch auch etwas auf dem Zubehörmarkt geben, was nicht das Motorradfahren in den Randbereich der Legalität rückt.
Jaaaaa, die gibt es. Von Deutschlands Nummer eins in Sachen teures Equipment: Touratech.
Zusatzscheinwerfer "normal" mit 55 W Birnen (zwingt meine Lichtmaschine in die Knie) - oder die mittels energiesparender LED- Technologie...Super, ich bin begeistert....bis ich den Preis sehe...
399 € für einen Satz Scheinwerfer? Halloooo?

Es gibt in der Bucht etwas für knapp 20€ das Stück. Aus Great Britain...mit 3 Cree LED´s und jeweils 1200 lumen Leuchtkraft...allerdings ohne die besagte e-Nummer...
Ob ich die mir besorge, und dann mittels getrenntem Schalter verbaue, sie im Ernstfall als Nebelscheinwerfer deklariere, und dann hoffe, daß ich niemals in eine Polizeikontrolle komme...weiß ich noch nicht...ich denke darüber nach...

In diesem Sinne...

Beliebte Posts