Unterwegs...

Heute hab ich mich nach dem Aufstehen doch gleich mal entschlossen, ne kleine Runde zu drehen. Ohne Navi, ohne Plan einfach mal drauflosfahren und schauen, welche Straße einem unter die Räder kommt. Als grober Anhalt einfach die Himmelsrichtung ermitteln, und ab gehts.
Nach einem Kurzbesuch in Ulm dann mal einfach in Richtung Alb gedüst. Durch immer kleiner werdende Dörfer und Siedlungen am Albbruch entlang und danach ins Donauries...
Hier ein paar Eindrücke:



Vor der Fahrt natürlich mal wieder die üblichen Verdächtigen kontrolliert, und siehe da: Es fehlt Öl...
Es gehen doch immerhin 300 ml bis zur Schauglasmitte rein. Auch gleich den  Ausgleichswellenkettenspanner (Doohickey) mittels 8er Nussschlüssel nachgespannt. Das heißt 2 Umdrehungen aufschrauben, kurz mit dem T-Griff ans Gehäuse klopfen, und wieder handwarm anziehen. Man kennt seine Pappenheimer eben...

In diesem Sinne...

Beliebte Posts