Sommer ade...

Uendliche Weiten, wir schreiben das Jahr 27/08/2015. Einige unerschrockene begeben sich in den örtlichen Supermarkt. Wir treffen auf unbekannte Zivilisationen - Oblatenlebkuchen genannt.

Kurz vor der Kasse, mit einem NEU! Schild versehen, die erste Palette mit Lebkuchen in Schokolade, Nuss oder Pfefferkuchengeschmack. Sind die eigentlich noch ganz Dicht? Wir fahren in den Urlaub, Grillen auf der Terrasse, sitzen im Park oder Cafe bis weit nach 21 Uhr...das Wetter lässt´s zu, und die stellen uns die ersten Weihnachtsboten in die Läden?

Normalerweise wäre ja noch Halloween vorher dran, aber das scheint dieses Jahr nicht so wichtig zu sein. Ganz nett ist es auch, wenn vor Weihnachten oder Feiertagen, die Discounter "besondere" Lebensmittel auf den Markt schmeissen. Gerne in weißer Verpackung mit edler Schrift, oder mit dem Konterfei eines mehr oder weniger bekannten Sternekochs. Sind wir Verbraucher so steuerbar? Oder geht die Rechnung mit dieser Marketingmasche wirklich auf?
Bei mir zieht das jedenfalls nicht. Ich bin stark und widerstehe den Lebkuchen, Gänsebrüstchen oder Straußenschnitzel (als Vegetarier sowieso :) )

Da ich die letzten zwei Tage irgendwie Montezumas Rache hatte, bin ich immer noch Krankgeschrieben. Ich habe in 2 Tagen 4 Kilo abgenommen. Wasserverlust. Um wieder fit zu werden, soll ich langsam wieder aufbauen. Apetittmäßig bin ich noch nicht wieder der alte, aber das geht schon. Unter Hundert ist auch mal ganz nett - wenn man nicht so schlapp wäre...

Ich wünsche allen eine schöne Ferienzeit, und viel Erholung...

In diesem Sinne...

P.S.: Die Grasgriffdrehhilfe die ich noch hatte, hat sich leider nicht auf der Autobahn bewährt. Meine Griffe sind ja nicht durchgehend gummiert, und deshalb rutschte das Teil. Habe mir für kleines Geld diese hier besorgt, und werde testen...

Beliebte Posts