Abschiedstour?...Maybe...

Heute, an meinem ersten Tag meines Resturlaubes habe ich überlegt: Tengai einwintern oder noch mal das überaus tolle Wetter am 18.11. ausnutzen, und ne Runde drehen?
Natürlich siegte die 2. Option. Also gegen Mittag rauf auf die Gute und ab gen Süden.
Das Wetter ist wirklich optimal. Nicht zu kalt, nicht zu warm (mit richtiger Kleidung), Straßen trocken - nur wenn der Wind nicht wäre. Irgendwas zwischen Tief Heini und Ivan...aber egal, auf offener Pläne hat das biken was mit "Hart am Wind segeln"...


 Strahlend blauer Himmel....der November strengt sich wirklich an...
Sogar ganz hinten sind die Alpen zu sehen...
So gegen 14 Uhr isses Zeit, die Reserven und den Zuckerhaushalt aufzufüllen. Ein Cafe am Straßenrand lädt ein...

 Achtung: Sonnenbrandgefahr...
Auf der Rückfahrt dann hier und da noch ein paar schöne Landschaften abgefahren.
Und auch für die Winterzeit schon präpariert...
Also sind heute noch mal 207 Kilometer auf die Gute draufgekommen. Bis fast nach Mindelheim bin ich über kleine und kleinste Staatsstraßen gefahren. Herrlich.
Die Tengai ist mit ihrem neuen Kuschelsitz und der neuen Batterie wieder soweit fit...fürs einwintern. Leider werden wohl auch die Beiträge hier in den Winterschlaf fallen. Wir werden sehen.
Bis dahin...
In diesem Sinne...

Memo an mich...Dreibein bei der nächsten Saison einpacken...







Beliebte Posts