Kurzes Résumé der Woche...

Heute, Sonntag mal nicht mit dem Moped unterwegs. Einerseits war ich die Woche teilweise bei herrlichstem Wetter schon unterwegs, andererseits muß ich auch mal nix tun....bzw. Blog schreiben.

Die Woche war von zwei Ereignissen geprägt, die meine Motorräder betreffen: Das schöne Ereignis:

Und das ohne Mängel und bei dem Kilometerstand der Tengai....der Prüfer war beeindruckt.
Nun das schlechte:
Irgendwas, der Schrauber und ich vermuten mal den hinteren Bremsbelag, war irgendwann (ist zeitlich nicht feststellbar) aus seiner Führung raus und hat ordentlich rundherum an der Bremsscheibenaufnahme des Hinterrades der KLV genagt. Mist sowas aber auch. Technisch sieht der Schrauber mal keinen Handlungsbedarf, aber optisch schon ein ordentlicher Mangel. Er hat auch gleich die Bremse abgebaut und die Beläge auf unterschiedlichen oder gar schiefen Verschleiß angeschaut, aber nix dergleichen. Deshalb vermutet er eine Sache des Vorbesitzers...ist mir bloß noch nie aufgefallen...und das Alu der Felge dunkelt ja nicht nach...
Und außerdem rutscht der Belag nach getaner Zerstörung nicht wieder in seine Halterung. *grumel*

Auch haben wir eine Macke am Bremssattel gefunden, die ich aber eindeutig den Hirnis von Fahrradfahrern im Geschäft zuschreibe. Ich parke schon ganz rechts am Motorradparkplatzcarport, stelle die KLV auf den Seitenständer, und genau in die sich rechts auftuende Lücke quetschen sich immer wieder welche mit Ihrem Fahrrad um es noch an einen Pfosten zu ketten. Daß ich die 250 kg der KLV dann kaum noch in die Senkrechte wuchten kann, weil mein Lenker sich sonst in den Vorbau des Mountainbikes einhakt, ist denen egal. Ebenso wenn sie ihre Bärentatzenpedale dann entlang meiner Schwinge schieben....könnte kotzen. Ich werde wohl mal mit meinen Bikerstiefeln verschiedene Radspeichen umformen müssen...sorry, man lernt durch Erfahrung...

Heute bastel ich noch an der Halterung für den Reifendrucksensor. Habe ich auf Youtube bei Kradmelder24 gesehen und fand das Teil sehr interessant. Habs mir auf Amazon bestellt, und werde es demnächst anbauen. Wie gesagt, brauche noch eine individuelle Halterung, da ich es nicht mit dem mitgelieferten Lenkerhalter anbauen möchte.

Im Geschäft läuft alles nach altbekanntem Muster. Jeder gegen jeden und nach mir die Sintflut...siehe oben...
Und so hanglet man sich durch die Tage und freut sich auf das Wochenende. Nächste Woche hab ich betriebsärztliche Untersuchung, d.h. in meinem Falle die 2-jährige Blutentnahme und Kontrolle auf Schadstoffe steht an. Gottseidank gegen die Mittagszeit, danach kann ich mich schon verkrümeln. Falls der Betriebsarzt selber das Blut abnimmt, bekomm ich wieder einen blauen Flecken am Arm der sich gewaschen hat. Macht das einer seiner "Fachangestellten" gibt´s meistens keine Probleme...
Und ich hab hervorragende Armvenen zur Blutentnahme. Freut sich normalerweise jede Schwester drüber und jeder Junkie ist neidisch...

Ansonsten im Süden nix neues...

In diesem Sinne...



Beliebte Posts