Survival of the Fittest, oder so...

Ich habe gedacht, VOR Weihnachten gibt es die Schlachten in den Kaufhäusern, Konsumtempeln und Geschenkefabriken...aber von wegen. Erst NACH Weihnachten, wenn alle ihre Gutscheine in reele Gegenstände eintauschen wollen, dann ist es gefragt: Zähigkeit, Ausdauer, Kondition und unbedingter Überlebenswillen...kurz: Survival of the Fittest.

Und wo kann man es noch am schönsten erleben? Im Weihnachtsdekoausverkauf...
20- nein bis zu 40 % billiger in Sachen Bling Bling für an den Baum, Wand, Hausgiebel oder einfach auf den gedeckten Tisch...unglaublich. Und die Leute kaufen, kaufen, kaufen. Der Holzdekoschlitten auf dem Plüscheisbären sitzen? Kleine Macke an der Unterseite? Geht da noch was am Preis? Die Bären? Nee nur der Schlitten...
Christbaumkugeln in Massen, alle aktuellen Farben oder eben auch das, was man sich als aktuell im nächsten Jahr vorstellt. Hirschgeweihe, Köpfe ja ganze Hirsche im Sprung, Stand oder im eleganten Liegen - gehen weg wie warme Semmeln...

Apropos warm...draußen sind es kuschelige 10 ° C plus, also richtig gutes Winterweihnachtswetter. Vielleicht erklärt das die Ausraster einiger Kunden beim Anblick von Kunstschnee und Sperrholzeiskristallen...

Heiß geht es auch auf dem Parkplatz zu. Aber eher erhitzen sich hier die Gemüter und die Motoren, der Parkplatz selber bleibt cool. Wenn er voll ist, ist er eben voll - egal wieviel Autos noch drauf wollen.
Aber irgendwann schaffen es alle, sind mit Tüten und Paketen voll gepackt oder haben in dem obigen Möbelhaus eine neue Couch oder Schrankwand erstanden, die in 6-8 Wochen geliefert wird...wie schön.

Ich hoffe, alle hatten eine schöne Weihnachtszeit und haben die kurze, aber ruhige Zeit der Feiertage genossen, und schauen jetzt zuversichtlich und hoffnungsvoll ins neue Jahr.

Guten Rutsch und so...

In diesem Sinne...

Achja...plus 3 Kilo meldet die Waage, daß falsche Luder!...

Beliebte Posts