Meinungsfrage...

*Ironiemodus an:
Was haben wir nicht alles in der letzten Zeit umbenannt:
Weihnachtsmarkt ---- Wintermarkt
Weihnachtsfeier   ---- Jahresabschlussfeier
Christkindlmarkt ---- Adventsmarkt
Winterschlussverkauf ---- Sale

Und was kommt als nächstes? Genau Ostern...aber da kann man in der political Correctness nix drann rummäkeln. ABER: es gibt einen Tradition, die man mal auf den Prüfstand stellen muss. Nach den Aufrufen, den Fasching so Gewaltfrei wie möglich, soll heißen, ohne Cowboys, Waffen, Ninjas oder Clowns mit Kettensäge zu feiern, muß man sich damit beschäftigen, ja dringend diskutieren.

Wie komme ich jetzt auf das Thema? Auf meinem Weg zur Arbeit komme ich an einer kleinen Gemeinde vorbei, welches jedes Jahr ein Osterfeuer zelebriert. Jetzt werden schon die alten Weihnachtsbäume (sorry: Nadelgehölz mit religiösem Hintergrund) aufgeschichtet und oben auf thront ein Galgen für die Hexe, welche die Winterkälte vertreiben soll. EIN GALGEN! FÜR EINE HEXE! Also sowas geht ja gar nicht. Zumal dieser "Scheiterhaufen" in Sichtweite (ca. 500m Luftlinie mit freiem Blick) von einem Asylantenheim steht. Denkt denn da keiner mit? Muß man den jungem Männern (ca. 88 Personen) diesen Anblick zumuten? Werden diese vermutlich traumatisierten jungen Männer diesen Anblick ertragen? Oh....Moment...da war ja was mit Frauenbild und Frauenrechten in anderen Ländern...
Also in diesem Falle...nur weiter mit solcher Traditionen, bei der ein Frauenbild und -umgang gefeiert wird, der den zuschauenden Menschen entgegen kommt.
Beispielbild
In diesem Sinne...

...Irnoiemodus aus*

Beliebte Posts