Die Zeit nutzen...

Und nicht nur die Zeit. Auch das Wetter lädt geradezu zum fahren ein. Also heute nach der Arbeit die Tengai losgekettet und ab.
Wieder erst Südwärts aber dann nach 15km rechts herum - Westwärts also. Die Straßen sind wunderbar trocken, und nachdem heute morgen Minusgrade herrschten, sind nun mindestens 10° und somit die Bedingungen wunderbar.

Diesmal sind auch ein paar mehr Biker unterwegs, und man grüßt sich mit viel Freude.
Nachdem gestern sogar eine neue Africa Twin mir entgegen kam, sind es diesmal eher die Fighter, die ihre Runden drehen. Eine Zeitlang begleitet mich eine KTM. Ob 390er oder gar 690er kann ich nicht sagen, sie fährt hinter mir.
Nachdem ich mich wieder grob Richtung Heimat richte, fahre ich an einem Dorf vorbei, welches einen Motorradhändler als Begrüßungskomitee aufwartet.
Motorrad Unseld ist ein Suzuki und KTM Händler. Er hat vor dem Haus einige gebrauchte Maschinen stehen. Ein Blick lohnt sicher.
Also kurze Pause und Einkehrschwung. Neben großer KTM´s und Suzuki´s stehen auch kleinere "Stoppelhopser" draussen.
Eine gute Mischung würde ich sagen.

Nachdem ich mich sattgesehen habe, sitze ich wieder auf, und lasse meine gute alte Tengai mit ihrem Fuore ein Abschiedsgruß trällern...hihi...

Die Sonne steht nun in meinem Rücken, und so fahre ich ungeblendet zurück. Langsam werden die Schatten länger und somit geht die Temperatur zurück. Also dann...noch mal schnell halten und ein Beweisfoto schiessen...
Und wieder hab ich das Stativ vergessen....fu**
In diesem Sinne...

Beliebte Posts